PEMA 2 (PEMA-Amraserstraße 2-4/IBK

Innsbruck (A)AT Flagge
SCIA Referenz - Porr Hochhaus PEMA 2

Das Projekt „PEMA-Amraserstraße 2-4/IBK“ ist ein innerstädtisches Bauvorhaben (beauftragt von der PEMA Immobilien GmbH) in Innsbruck in unmittelbarer Bahnhofsnähe mit insgesamt 17 Geschoßen: drei Untergeschoße, ein Erdgeschoß, zwölf Obergeschoße, ein Technikgeschoß.

Überirdisch teilt sich das Bauwerk in zwei Bauteile: in den südlichen Turmbereich und in den nördlichen Café/Restaurantbereich, wobei sich der nördliche Teil nur bis ins OG2 erstreckt. Die Untergeschoße beherbergen vorwiegend Tiefgaragen, Kellerabteile, Lager- und Haustechnik-Flächen. Das Erdgeschoß sowie die Geschoße OG1 und OG2 dienen hauptsächlich gewerblicher Nutzung. In den Obergeschoßen im Turmbereich (OG3 bis OG12) befinden sich Wohnungen.

Die zwei Gebäudeteile sind über die Gesamthöhe durch eine Dehnfuge getrennt.

Die Gründung erfolgt über eine monolithische Bodenplatte mit Vouten-Vertiefungen und Pfahlverstärkungen unter den hoch beanspruchten Bauteilen.

Kontaktieren Sie uns!

Senden Sie uns hier Ihre Nachricht.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt